29. Mai 2018, Seminartermin in Bonn

Die AÜG-Reform ist in vollem Gange und muss in der Praxis umgesetzt werden. Zu den ohnehin schon komplizierten neuen Regelungen kommen jetzt noch neue Auslegungen und vor allem zusätzliche Ausnahmen in Form von Tarifverträgen hinzu. 

Diese Tarifverträge sind äußerst komplex und kompliziert ausgestaltet und bringen weitere Anwendungsprobleme in der Praxis bei Mitarbeitern und Kunden.

Schwerpunkt des Seminars ist daher, die Rechtsänderungen (Höchstüberlassungsdauer, Equal Pay, Dokumentationspflichten, Scheinwerkverträge etc.) nach der aktuellen Rechtsmeinung zu erläutern und die Anwendung der Ausnahmetarifverträge praxisgerecht zu erklären. 

Inhalte:

  • Die AÜG-Reform:
    Dokumentation, Höchstüberlassungsdauer, Equal Pay, Fachliche Weisung der BA
  • TV LeiZ:
    Auswirkung auf die Höchstüberlassungsdauer und die rechtssichere Anwendung in der Praxis
  • TV BZ:
    Auswirkungen auf Equal Pay und die rechtssichere Anwendung in der Praxis

Zielgruppe:

Dieses Seminar wendet sich an alle wichtigen Entscheidungsträger im Unternehmen sowie Mitarbeiter, die über Erfahrung in der Zeitarbeitsbranche verfügen und an aktuellen Neuerungen interessiert sind.

Konditionen:

Die Seminargebühr beträgt: 450,- Euro zzgl. USt. / Person

Firmenspecial (ab 2 Personen derselben Firma) 400,- € zzgl. USt. / Person

In dem Seminarpreis sind ein Mittagessen sowie Kaffee, Getränke, Gebäck sowie kostenloses WLAN im Seminarraum enthalten. Das Mittagessen finden in einem kleinen französischen Restaurant statt (ca. 10 min Fußweg).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt: min. 5 TN - max. 18 TN

Uhrzeit:

Beginn: 9:30 Uhr – Ende: ca. 16:00 Uhr

Teinahmebedingungen:

Bitte hier lesen und/oder downloaden!

Mit der Anmeldung erkenne ich die Teilnahmebedingungen an.

Veranstaltungsort:

SYSTOPIA, Adenauerallee 12-14, 53113 Bonn

Parkplätze:
  

Marktgarage, Stockenstraße, 53111 Bonn
Parkhaus Oper, Brassertufer, 53111 Bonn
Die Parkhäuser sind ca. 10 min. fußläufig vom Seminarort entfernt.

Hier per Mail bestellen!

 

@ HURST CONSULT Rechtsanwaltskanzlei | Impressum | Datenschutz